Eine delikate Verführung für alle Sinne ab 6. Dezember - Tickets ab sofort erhältlich «Der Prozess»: Vorverkauf mit Frühbucherrabatt gestartet

Kontakt
Künstlerische Leitung

Ruth Widmer

Geboren 1957, arbeitete Ruth Widmer seit 1982 als freischaffende Theaterpädagogin. 1987 gründete sie die TheaterFalle in Basel. Seither schreibt, produziert und moderiert sie Forumtheater für Jugendliche und Erwachsene.
Sie ist Trägerin des Kulturpreises des Kantons Basel-Landschaft (2003), des Kulturpreises der Basellandschaftlichen Kantonalbank (2001), des Kinder- und Jugendmedienpreises «DIE ROTE ZORA» (1997) und des Preises der Doron-Stiftung (1994).
März 2009 bis März 2014: Präsidentin das tps Fachverband Theaterpädagogik Schweiz (seit 1. April 2014: Vorstand und Leitung der Fachgruppe Theaterpädagogik & Weiterbildung bei ACT). Zudem amtet Ruth Widmer seit 2015 als Richterin am Strafgericht.


"Am Anfang steht eine grosse Überzeugung – und ein kleines Wortspiel. Theater ist für alle da. Theater muss verbinden, Brücken schlagen zwischen unterschiedlichen Schichten, Jung und Alt, Stadt und Land, Kunst und Pädagogik. Frech, aufklärerisch und unterhaltend, drinnen und draussen, ohne Scheu vor neuen, auch medialen Formen. Daraus ist als Kürzel «TheaterFalle» entstanden: Theater für alle eben – und für fast alles, möchte man ergänzen. Im Wortspiel steckt auch das mit der Falle drin, in die einen Theater locken soll, verführerisch, listig zupackend und berührend, so dass es einen nicht mehr loslässt. Das Ziel: zu wichtigen Themen mit theatralen Interventionen einen Dialog in Gang setzen."

Den vollständigen Text finden Sie hier:
30 Jahre Theater Falle Basel – Vorwärts mit der Nase im Wind, Neue Zürcher Zeitung, 19. August 2016, von Alfred Schlienger